Folge 01 – Drei Musen für Schnuffel

Folge 01 - Drei Musen für Schnuffel

Wer sind wir und wenn ja wie viele? In unserer ersten Podcastfolge stellen wir uns Euch vor. 

Wer spricht da überhaupt und warum? Wie kamen wir auf die Idee, zusammen einen Kreativ-Podcast zu hosten? Und worum soll es bei Carpe Artes zukünftig gehen? All das verraten wir Euch hier.

Wenn ihr nicht genug Zeit habt für 58 Minuten Podcast, dann könnt ihr natürlich auch hier nachlesen.

Wer sich hinter Lillith Korn, Saphina Art und Mary Cronos versteckt, findet ihr am besten heraus, indem Ihr auf den jeweiligen Namen in diesem Satz klickt. Wenn Ihr also dort etwas geschmökert habt und uns nun besser kennt, dann wisst ihr inzwischen, dass wir geballtes kreatives Chaos sind.

Wie startet man einen Podcast?

Man braucht ein gutes Thema, ein geniales Team und Redebedarf.

Über Kunst lässt sich streiten – und trefflich diskutieren. Ein gutes Thema ist damit also schon mal gegeben. Vor allem, wenn man mit „Kunst“ so ziemlich alles meint, das mit Kreativität entsteht – egal ob in Bild, Ton, Text oder sonst irgendeiner Form.

Also beginnt man, ein Team für seine Idee zu suchen. Oder man lässt sich einfach finden. Saphina habe ich, Mary, über ihren Bruder in Instagram entdeckt. Dank einer ihrer Stories dort merkte ich, dass wir quasi Nachbarn sind. Wir kamen ins Gespräch und beschlossen uns zu treffen – das war am 5.10.2018. Genau eine Woche später begegnete ich Lillith auf der Frankfurter Buchmesse. Wir verstanden uns auf der Stelle und beschlossen, dass wir uns – da beide Berlinerinnen – unbedingt nach der Messe treffen sollten.

Als es Anfang Dezember endlich klappte, die zwei wiederzusehen – getrennt wohlgemerkt – hatte sich mir da diese Idee in den Kopf gesetzt: Podcasts machen Spaß. Ich will das ausprobieren. Aber allein? Das ist langweilig. Wir sprachen erst eine halbe Stunde, als ich Phina fragte, ob sie Lust hätte, mit mir einen Podcast zu machen. Das Resultat: Wir begannen direkt rumzuspinnen und über Kunst zu philosophieren. Aber irgendwas fehlte noch. Irgendjemand.

Ich hatte inzwischen gelernt, dass Lillith nicht nur Berlinerin war, sondern auch eine Quasi-Nachbarin. Dass wir dazu neigen, uns deutlich zu lang zu unterhalten, war mir auch schon aufgefallen. Sie zu fragen lag gewissermaßen auf der Hand. Wie praktisch, dass Lillith ganz ähnliche Pläne für eine Zusammenarbeit hatte. Im Grunde musste ich also keine meiner zauberhaften Co-Moderatorinnen überreden. Im Grunde haben sie sofort Ja gesagt.

Und so war die Geburtsstunde für Carpe Artes da. Dann kamen noch so Kleinigkeiten wie: Wann schaffen wir es endlich, uns alle zu dritt zu treffen? (Das klappte dann Anfang März – an dem Tag, an dem wir unseren Teaser aufzeichneten.) Wie wollen wir uns nennen? (Ihr wollt gar nicht wissen, was vor „Carpe Artes“ so alles zur Wahl stand.) Wie oft senden? (Dieses Thema behandeln wir recht … flexibel bzw. steigern wir uns stetig.)

Und dann war er endlich da. Unser Kreativpodcast:

Ist das Kunst oder kann das weg?
Was ist eigentlich Kunst und was Kreativität? Was macht sie für uns aus, wo und wie zeigt sie sich? Warum ist sie Freiheit und Zwang zugleich und kann man darüber wirklich über Stunden reden, ohne sich zu wiederholen?
Carpe Artes! Nutze die Künste! Nutze deine Kreativität! Mach was draus!
Drei kreative Chaoten versuchen sich diesen Fragen und dieser Aufforderung zu stellen. Einmal im Monat. Für eine Stunde.*
Wir gehen all in; zeigen, was uns bewegt und wie unsere Kreativität zu Kunst wird. Und wir laden Dich ein, mitzumachen. Egal, was deine Kreativität in Dir auslöst. Egal in welchem kreativen Bereich Du unterwegs bist. Lass Dich von uns unterhalten, mitreißen und zu neuen Ideen inspirieren – Deinen neuen Ideen, nicht unseren.
Entdecke das kreative Chaos in Dir und schaffe ihm Raum

____
* ) Was waren wir naiv am Anfang …

Wollt Ihr diese Info zur Folge teilen?

Bitte bedenkt, dass Ihr dafür jeweils zu Facebook etc weitergeleitet werdet.

Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on whatsapp

Impressum

Colors of Cronos
Am Amtsgraben 24,
12559 Berlin
Deutschland

Kontakt

E-Mail:
kontakt@carpe-artes.de
oder via Social Media

Datenschutz

Link zur Datenschutzerklärung

Unsere Websites

https://mary-cronos.world/
https://lillithkorn.com/