CarpeTalk 05 – Silja Korn

CarpeTalk Folge 05: Silja Korn

Hashtags: #CarpeTalk #CarpeTalk05

Willkommen bei CarpeTalk, dem total investigativen Kreativ-Interview, bei Carpe Artes, dem total kreativen Kreativ-Podcast.

Unsere zweite Gästin im August ist die Künstlerin Silja Korn. Ein Tausendsasser der Kreativität, eine Meisterin darin, das Unmögliche möglich zu machen.

Lust, sie kennenzulernen? Dann lauscht in die Folge hinein.

Worum ging es überhaupt?

Sie ist Erzieherin, Fotografin, Künstlerin und vieles mehr – und sie ist blind. Gibt es nicht? Gibt es doch!

Silja hat den Hindernissen in ihrem Leben trotzig und mit unfassbar viel Humor und Mut die Stirn geboten. Für uns hat sie sich zurückerinnert an all den Steinen auf ihrem Weg und wie sie aus ihnen etwas besseres gebaut hat. Wie „sieht“ ein Mensch, der seine Augen nicht nutzen kann? Wie ist es möglich an diesem Hindernis vorbei visuelle Kunst zu machen? Und vor allem: Warum?

Wer ist Silja Korn?

So stellt sich Silja selbst auf ihrer Website vor:

Hallo. Schön das Du diese Seite gefunden hast. Ich bin blind, vollblind, solltest Du wissen. Seit meiner Geburt habe ich einen Sehfehler. Dieser wurde durch Ärzte herbeigeführt. Mit 12 Jahren hatte ich einen Unfall. Dabei entstand eine Verletzung im Augenhintergrund, die von den Ärzten auch nicht bemerkt wurde. Mit 17 wurde ich dann endgültig blind, kein Sehrest. Meine schulische Bildung habe ich mit der mittleren Reife abgeschlossen. Mein Berufswunsch war damals ein Katalysator zwischen Sehenden und Blinden, sowie anderweitig Behinderten zu sein. Aus diesem Grund ergriff ich den Beruf Erzieherin, den ich heute im Bereich Spracherziehung ausübe.

Silja Korn

Und so ganz nebenbei malt und fotografiert sie, schreibt, strickt und häkelt, spielt Theater und und und … selbst Auto gefahren ist sie schon (wenn auch nicht ganz ohne Assistenz). Und natürlich, so scheint es uns,  Man bekommt das Gefühl, für dieses kreative Chaos ist nichts unmöglich. 

Was hat sie bisher so fabriziert?

Nun. Zuerst zeigen wir Euch mal die Malerin Silja Korn. Hier nur drei Beispiele. Viele weitere findet ihr auf ihrer Website unter „Gemalt“.

"Verschlungene Gedanken" - Acryl auf Leinwand (20cm x 20cm)
"Emotionen im Dialog 1" - Acryl, Aquarell auf Leinwand (40cm x 40cm)
"Die Kobolde" - Aquarell auf Leinwand (20cm x 20cm)

Nun ist das Malen vielleicht noch vorstellbar für uns. Immerhin kann man die Leinwand und die Farben und anderen Mittel darauf noch ertasten. Aber Fotografie? Wie soll das gehen? In der Folge erklärt es Silja und hier zeigen wir Euch ein paar Beispiele, wie es am Ende aussehen kann – von Streetfotografie bis Lightpainting:

Wir finden das beeindruckend und inspirierend. Wie geht’s Euch? Lasst es uns wissen! Und wenn ihr noch mehr Kunst von Silja sehen wollt oder ihre Stiftung kennenlernen oder Braille lernen wollt, dann schaut doch unbedingt mal bei ihr vorbei. 

Solltet Ihr neugierig geworden sein, solltet ihr Siljas Website besuchen. Und bei all dem, was sie tut, wundert es Euch sicher nicht, dass sie auch in den Social Media überall unterwegs ist:

Und für den Fall, dass Ihr diesen Beitrag gelesen habt, bevor Ihr Euch CarpeTalk 05 angehört habt, hier mal der Link zu Anchor (natürlich findet ihr die Folge auch wieder auf Spotify, Apple Podcast und Co).

Carpe Artes! Nutze die Künste! Mach was aus deiner Kreativität!

Wollt Ihr diese Info zur Folge teilen?

Bitte bedenkt, dass Ihr dafür jeweils zu Facebook etc weitergeleitet werdet.

Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on whatsapp

Impressum

Colors of Cronos
Am Amtsgraben 24,
12559 Berlin
Deutschland

Kontakt

E-Mail:
kontakt@carpe-artes.de
oder via Social Media

Datenschutz

Link zur Datenschutzerklärung

Unsere Websites

https://mary-cronos.world/
https://lillithkorn.com/