CarpeTalk 01 – E. F. v. Hainwald

CarpeTalk Folge 01: E. F. v. Hainwald

Hashtags: #CarpeTalk #CarpeTalk01

Willkommen bei CarpeTalk – dem total investigativen Kreativ-Interview. Unsere neue Rubrik bekommt einen eigenen Sendeplatz innerhalb von Carpe Artes:

Immer die letzte Folge des Monats widmen wir einem Künstler und Kreativen, dessen Leben und Wirken wir mit Euch teilen wollen. 

Und natürlich bekommt jeder unserer Gäste auch hier eine Vorstellung.

Unser erster Gast war E. F. v. Hainwald, seines Zeichens wenigstens ein genauso kreatives Chaos wie wir – und deshalb prädestiniert dafür, diese Rubrik einzuweihen: Autor, Designer, Fotograf, Model – um nur einige seiner vielen Berufs- und Interessenfelder aufzuzählen. Lust, ihn kennenzulernen? Dann lauscht in die Folge hinein.

Worum ging es überhaupt?

Dies war die allererste CarpeTalk-Folge. Noch etwas chaotisch, aber mit viel Freude am Interview. Wir haben Enrico gut kennengelernt – immerhin durften wir ihn an- und ausziehen. Jetzt schaut nicht so geschockt! Was wir damit meinen, erfahrt ihr im Podcast. Einen kleinen Hinweis geben Euch die folgenden Bilder, denn wir haben ihn nicht nur vor Schnuffel gesetzt, sondern vorher auch noch vor Marys Kamera.

Wenn ihr alle Fotos sehen wollt, dann schaut doch auf Marys Flickr-Account vorbei. Ihr seid nur einen Klick entfernt. (Dort verstecken sich auch ein paar lustige Behind-the-Scenes-Fotos.)

Aber Enrico ist eben nicht nur selbst eine wandelnde Storyline, er schreibt auch ganz fabelhafte Geschichten. Wenn Ihr schon in unser Interview hineingehört habt, dann dürfte Euch das bereits klar sein – spätestens nach unserem Funbreak.

Ein Beispiel dafür, wie gut er mit Worten umgehen kann, liefert auch seine eigene kleine Kurzbeschreibung:

Ich komme aus einem kleinen verschlafenen Dörfchen. Abgelegen vom schnellen Puls der modernen Zeiten, entwickelte ich eine blühende Einbildungskraft. Meiner ursprünglichen Leidenschaft - Naturwissenschaft - wurde ich beruflich recht schnell untreu. Kreative Bereiche wie Fotografie und Malerei zogen mich in ihren Bann. Nach einigen Jahren begann ich die Bilder in meinem Kopf auch mit Worten zu beschreiben und konnte damit Menschen zu meinen Gedankenwelten mitnehmen. Gemeinsam bereisen wir diese Orte, fühlen ihre Lebendigkeit und finden neue Freunde. So unkonventionell, wie ich denke, schreibe ich: Genrevorgaben interessieren mich wenig und meine Geschichten halten oft so manche Überraschung bereit.

E. F. v. Hainwald

Solltet Ihr neugierig geworden sein, dann schaut auf jeden Fall mal auf seiner Autorenseite vorbei: www.hainwald.de. Darüber hinaus findet ihr diesen kreativen Tausendsassa auch auf Facebook und Instagram:

Und für den Fall, dass Ihr diesen Beitrag gelesen habt, bevor Ihr Euch CarpeTalk 01 angehört habt, hier mal der Link zu Anchor (natürlich findet ihr die Folge auch wieder auf Spotify, Apple Podcast und Co).

Wollt Ihr diese Info zur Folge teilen?

Bitte bedenkt, dass Ihr dafür jeweils zu Facebook etc weitergeleitet werdet.

Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on whatsapp

Impressum

Colors of Cronos
Am Amtsgraben 24,
12559 Berlin
Deutschland

Kontakt

E-Mail:
kontakt@carpe-artes.de
oder via Social Media

Datenschutz

Link zur Datenschutzerklärung

Unsere Websites

https://mary-cronos.world/
https://lillithkorn.com/